Statistik 2015 » Von der bundesweiten Teilnehmerzahl bis zur Durchfallquote

Statistik 2015 » Von der bundesweiten Teilnehmerzahl bis zur Durchfallquote
  • 10. Mai 2016
  • SYAC
  • 988

 

Wo steht eigentlich die Ausbildung "Kauffrau / Kaufmann für Marketingkommunikation" im Vergleich zu anderen IHK-Ausbildungen? Wie viele Teilnehmer nehmen überhaupt bundesweit an der IHK-Abschlussprüfung teil? Und, wahrscheinlich die wichtigste Frage, wie hoch war der Anteil derjenigen, die es im letzten Jahr nicht geschafft haben?

Wie immer finden Sie die Antworten in unserer kleinen Jahresstatistik - diesmal online und aktuell für das Jahr 2015. Die Angaben sind hochoffiziell, denn sie stammen direkt von den IHKs bzw. von der Dachorganisation, der DIHK (Deutscher Industrie- und Handelskammertag).

313.529

IHK-Abschlussprüfungen » Alle Berufe bundesweit!

Insgesamt haben 313.529 Teilnehmer im Jahr 2015 an der Sommer- und Winterprüfung der IHK teilgenommen. Damit traten ca. 0,48 Prozent der deutschen Grundgesamtheit 14+ den beschwerlichen Weg zur Industrie- und Handelskammer an. Dies sind ungefähr so viele Personen wie aktuell in der ehemaligen Bundeshauptstadt Bonn leben.

0,50 %

Anteil "Kaufleute Marketingkommunikation" an allen IHK-Prüfungen

Eben noch so riesig und jetzt schon so winzig! Nur bei einem halben Prozent aller IHK-Abschlussprüfungen lag 2015 die Abschlussprüfung "Kauffrau / Kaufmann für Marketingkommunikation" auf dem Tisch. Anders gesagt: 99,5 % aller Prüfungsteilnehmer hatten sich für einen anderen Beruf entschieden. Damit gehört diese Berufsausbildungen zu den "kleinen Ausbildungsberufen".

1.583

Anteil deines Berufes an allen IHK-Prüfungen

Immerhin haben sich 1.583 Prüfungsteilnehmer an der Abschlussprüfung "Kauffrau / Kaufmann für Marketingkommunikation" im Jahr 2015 versucht, denn genau so viele Teilnehmer waren bei der Winter- und Sommerprüfung bundesweit dabei. Zum Vergleich: 21.156 Industriekaufleute legten 2015 ebenfalls ihre IHK-Prüfung ab.

48

Teilnehmer, die nicht ihren besten Tag hatten

Tja, was sagt man dazu? 48 Teilnehmer waren wohl 2015 nicht ganz in der richtigen Stimmung und konnten trotz Ergänzungsprüfung nicht die erforderlichen Punkte einfahren. Gut, kann passieren! Dann verlängert sich eben die Ausbildung um ein halbes Jahr und sie müssen nochmals ran. Viel Erfolg!.

3,03 %

Durchfallquote in der Abschlussprüfung

Wir sind ja Kaufleute und daher der Prozentrechnung aufgeschlossen. Direkt mal die Quote ausgerechnet: 48 / 1.583 x 100 macht 3,03 Prozent. Die Durchfallquote betrug bei der Prüfung "Kauffrau / Kaufmann für Marketingkommunikation" nur 3,03 Prozent - jedenfalls 2015! Ein absoluter Spitzenwert! Stimmt, in den Vorjahren war sie nämlich etwas niedriger!

378

Abschlussprüfungen in Nielsen 2

Die meisten Abschlussprüfungen zur Kauffrau bzw. zum Kaufmann für Marketingkommunikation fanden übrigens in Nielsen 2 statt. Das sind 24 Prozent aller Abschlussprüfungen! Damit kam jeder 4. Prüfungsteilnehmer aus Nielsen 2. Sag jetzt nicht, dass du mit Nielsen 2 nichts anfangen kannst. In Nielsen 2 wohnen mehr Menschen als in ganz Ostdeutschland inkl. Berlin. Es ist mit knapp 18 Mio. Einwohner das bevölkerungsreichste Bundesland überhaupt.

182

Abschlussprüfungen waren an der IHK Hamburg

Damit lag 2015 die IHK Hamburg auf Platz 1, denn an keiner anderen IHK wurden so viele Abschlussprüfungen zur "Kauffrau / Kaufmann für Marketingkommunikation" wie in der Hansestadt abgenommen. Selbst Düsseldorf, Frankfurt, Köln, München und Berlin konnten da nicht mithalten.

Weitere Informationen stehen in unserer Rubrik Abschlüsse & Durchfallquoten sowie unter Prüfungsmonitor.

Bewertung
(6 Stimmen)